Deutsch Polnisch Russisch 
 

Förderverein Masurenhilfe e. V.

07.06.2017

Seit 1993 wurden 117 Hilfstransporte nach Ortelsburg und Umgebung durchgeführt. Im Jahr 2017 erfolgten bis jetzt schon 3 Lieferungen. Drei weitere Hilfssendungen sind in der zweiten Jahresperiode vorgesehen. Auch die Zahl der Mitglieder hat sich erheblich erhöht. Waren es bei Gründung des Verein 2013 zusammen 8 Mitglieder, ist deren Zahl inzwischen auf 28 angewachsen, die sich alle für die sozialen Ziele des Vereins mit großem Engagement einsetzen.

Gesammelt wurden bisher Rollstühle, Rollatoren, Unterarmgehhilfen, Spielsachen, Bekleidung für Erwachsene und Kinder, Sportgeräte, Dinge für den täglichen Bedarf, Mal- und Bastelutensilien, Verbandsmaterial, Pflegebetten, Körperpflegemittel, Bälle und Trikots. Volkswagen stellte drei Transportfahrzeuge kostenlos zur Verfügung. Etliche EDEKA-Märkte der Umgebung spendeten die gesamten nichtverkauften Weihnachts- und Ostersüßigkeiten. Die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule in Gifhorn sammelte Süßigkeiten und Weihnachtsgeschenke, die in 80 Schuhkartons mit dem Förderverein auf die Reise gingen. Darunter waren 72 Nutella-Gläser als Gabe des Gifhorner famila-Marktes.

Empfänger der Hilfsgüter waren die beiden Kinderheime in Ortelsburg und Passenheim, die Kleiderkammer vom Polnischen Roten Kreuz, das Krankenhaus, ein Seniorenheim, die ev. Kirche, der Verein ,,Heimat“ der deutschen Minderheit und verschiedene Schulen. Insbesondere die Grundschule Nr. 2 in Szczytno – Ortelsburg bedankte sich bei den verantwortlichen Organisatoren des Vereins im Rahmen einer Feierstunde für deren soziales Engagement

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS