Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

Gumbinner zeigen Gumbinnen - Eine Reise in die alte Heimat
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

Igor Alexandrowitsch Odinzow

27.03.2021

Igor Alexandrowitsch Odinzow (27. 3. 1937 – 6. 8. 2020) wurde in Simferopol auf der Krim geboren. Er war Soldat in der Sowjetarmee, zuletzt im Rang eines Oberst, und dabei Bauleiter und Militärarchitekt. Er baute Kasernen, Sanatorien, eine Brotfabrik. Als der Gouverneur von Kaliningrad 1992 im Rahmen der Perestroika entschied, dass der kriegszerstörte Königsberger Dom wieder aufgebaut werden sollte, bewarb sich Odinzow um die Leitung des Wiederaufbaus. Obwohl er keine Kenntnisse in der Denkmalpflege und über die Backsteingotik in den Ostseeländern hatte, bekam er den Zuschlag. Gegen viele Widerstände gelang ihm der Wiederaufbau als deutsch-russisches Gemeinschaftsprojekt, unterstützt von vielen Spenden. Als Präsident Putin mit Bundeskanzler Schröder anlässlich von 750 Jahren Königsberg den Dom besichtigte, bat Odinzow den russischen Präsidenten um Unterstützung bei der Anschaffung einer neuen Orgel. Diese Bitte wurde ihm gewährt und der Orgelbauer Schuke aus Potsdam erhielt den entsprechenden Auftrag. Außerdem engagierte sich Odinzow sehr stark für den Wiederaufbau des Denkmals für Herzog Albrecht und die Wiederherstellung der Wappenfenster im Dom.

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren