Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

Adebar-Reiseteam: Individual- und Studienreisen Ostpreussen/Baltikum
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

Die schönsten Wanderrouten in Ostpreußen

12.11.2021

Der Herbst ist da, die Blätter fallen, die Luft wird kühler und viele von uns zieht es nun besonders oft hinaus an die frische Luft und die in dieser Jahreszeit so atemberaubende Natur. Vor dem kalten Winter die letzten warmen Sonnenstrahlen auskosten und alles tief einatmen, was uns die Natur in dieser Zeit zu bieten hat. Auch kulinarisch hat der Herbst natürlich einiges zu bieten: saftige Trauben, süffigen Wein, leckere Kürbissuppen und vielleicht sogar bereits den ersten Punsch oder Glühwein. Kulinarische Genüsse, die vor allem bei Wanderungen durch weite Landschaften besonders gut zur Geltung kommen.

Ein Wandergebiet, das in letzter Zeit besonders viel Aufmerksamkeit bekommen hat, ist das schöne Ostpreußen. Auch wenn es sich dabei um eine sehr kalte Region handelt, die Provinz hat in puncto Wanderungen einiges zu bieten. Egal, ob Sie als Individualtourist durch diese Region reisen möchten, einen Familien- oder Partnerurlaub planen oder ob Sie einfach aus einem benachbarten Gebiet für eine Wanderung am Wochenende vorbeikommen möchten, die schönsten Routen in Ostpreußen bieten garantiert für jeden Geschmack ein passendes Erlebnis.

Warum überhaupt wandern in Ostpreußen?

Eine gute Frage, die sich viele Menschen angesichts der unzähligen, oft wesentlich wärmeren Alternativen für Wandergebiete, stellen. Ostpreußen wartet nicht nur mit einer besonderen reichhaltigen Historie auf, auch die Freundlichkeit der Region und die Natur überzeugen. Kleine Details und Besonderheiten machen die Gegend zu dem, was sie ist: einem perfekten Wandergebiet.

Eines müssen wir aber zugeben: In puncto Party und Freizeitvergnügen gibt es wohl besser und vielseitiger aufgestellte Regionen, doch sind Wanderfans in den meisten Fällen von Ruhe und Idylle wesentlich begeisterter als von lauten Bars, Casinos und unzähligen Restaurants. Wer dennoch sicherstellen möchte, dass Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen, könnte im Fall der Fälle ganz einfach auf ein Mobile Casino oder TV und Internet allgemein zurückgreifen, denn das gibt es natürlich selbst in den ländlichsten Gegenden Ostpreußens.

Doch genug der Vorworte, lassen Sie uns nun direkt einen Blick auf drei der schönsten Wanderrouten in Ostpreußen werfen!

Masuren und Danzig

Kaum eine Gegend Ostpreußens ist so bekannt wie die Stadt Danzig und die masurische Seenplatte. Danzig wurde im 2. Weltkrieg zwar fast vollständig zerstört, allerdings in den 60er Jahren getreu der historischen Stadt wieder aufgebaut. Die Stadt punktet seitdem mit Charme und jeder Menge Kultur – der perfekte Ausgangsort für eine der schönsten Wanderrouten in Ostpreußen. Die Anreise ist übrigens sowohl mit dem Zug als auch über den internationalen Lech-Wałęsa-Flughafen Danzig möglich.

Für Wanderungen in dieser Gegend geht es dann zu den Masuren, dem südlichsten Teil Ostpreußens, der vor allem für seine unglaubliche Seenlandschaft bekannt ist. Hier wandern Sie in einer Region mit über 2.000 Seen, die heute zum Nordosten Polens gehört. Kein Wunder, dass diese atemberaubende Gegend auch ehrfürchtig als Land der tausend Seen bezeichnet wird.

Übrigens: Wer neben idyllischen Seenwanderungen auch musikalische Unterhaltung zu schätzen weiß, ist hier genau richtig! In der heutigen Zeit gibt es in den Masuren nämlich unzählige Musikfestivals, die Besucher aus aller Welt zu jeder Jahreszeit in diese Gegend locken.

Das Ostpreußische Venedig

Mit viel Wasser geht es auch in unserem zweiten Wandertipp weiter, dem liebevoll als Ostpreußisches Venedig bezeichneten Gebiet der Elchniederungen. Das Gebiet, das sich hervorragend für Wanderungen zu jeder Jahreszeit eignet, liegt zwischen Russland und Litauen. Lediglich die richtige Kleidung sollten Sie hier natürlich nicht vergessen!

Doch lassen Sie sich von der Kälte nicht abschrecken. Die Landschaft mit ihren unzähligen Wanderrouten, die Sie am besten über geführte Touren stressfrei kennenlernen, bietet nämlich einen Anblick, den Sie garantiert nicht mehr so schnell vergessen werden. Wenn Sie in dieser Gegend sind, sollte es jedoch nicht nur bei den diversen Wanderungen bleiben. Eine Schiffsfahrt ist hier fast schon Pflicht und für wirklich jedes Budget zu finden. Die eigens geregelten und überraschend gut organisierten Wasserstraßen stellen dabei sicher, dass Sie am Ende auch frohen Mutes und bei voller Gesundheit wieder an Land anlegen und sich erfrischt auf zur nächsten Wanderung machen können.

Weltkulturerbe Kurische Nehrung

Als Weltkulturerbe weltweit bekannt und beliebt ist der Nationalpark Kurische Nehrung in Litauen. Wer Natur, Wandern und Ostpreußen in perfekter Kombination erleben möchte, für den gibt es wohl kein besseres Ausflugsziel als dieses Natura 2000 Gebiet in Litauen. Mit rund 97 Kilometern Küstenlänge gehen Ihnen auf dieser Halbinsel die Wandermöglichkeiten sicher nicht so schnell aus. Aufgrund der Größe und Komplexität des Gebiets ist für eine erfolgreiche Fußreise in diesem Gebiet Ostpreußens eine detaillierte Vorbereitung zu empfehlen. So können Sie sich später während der Wanderung voll und ganz auf das Erlebnis einlassen und alle Sorgen des Alltags hinter sich lassen.

Auch was Kultur angeht, kommen Sie hier bei Touren nicht zu kurz – nicht ohne Grund wurde die Gegend als weltweites Kulturerbe eingestuft und entsprechend geschützt. Es erwartet Sie eine in Europa einzigartige Landschaft mit großen sogenannten Wanderdünen. Kleine Fischerdörfer, die sich entlang des schmalen Landstreifens immer wieder finden, zeigen Ihnen außerdem, wie das ländliche Leben auch heute noch eine gewisse Ruhe und Solidität vermitteln kann, die wir im hektischen Großstadtleben Deutschlands oftmals bereits völlig vergessen haben.

Romantik in der Rominter Heide

Wer beim Wanderausflug ein klein wenig mehr Romantik und etwas weniger karge Einöde, wie es sie in der Kurischen Nehrung zu sehen gibt, erleben möchte, sollte jetzt genau aufpassen. Die Rominter Heide ist nämlich eines der romantischsten Ausflugsziele in Ostpreußen und genau deshalb bei Paaren sehr beliebt. Als Teil Polens bietet die Rominter Heide einzigartige Pflanzen und eine vielseitige Fauna, wie man sie nur noch selten zu sehen bekommt.

In diesem Fall kann man tatsächlich von unberührter Wildnis sprechen. Sie können problemlos einen ganzen Tag lang wandern, ohne auch nur einer anderen Menschenseele zu begegnen. Ein romantischer Ausflug ganz für Sie und Ihren Liebsten oder Ihre Liebste, genau das ist in dieser Region möglich. Reisen werden dabei von diversen Reiseanbietern auch speziell für Paare angeboten und von Naturfreunden in der Frühlingszeit besonders gern angenommen.

Übrigens: Wir sprechen hier vom sogenannten Zauberwald Ostpreußens! Diese liebevoll-neckische Bezeichnung der Rominter Heide zeigt bereits, warum wir dieses Gebiet vor allem für all jene Wanderfreunde empfehlen, die das gewisse Extra an Romantik suchen. Hier können Sie sich garantiert verzaubern lassen!

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren