Deutsch Polnisch Russisch 
 

Willkommen bei Ostpreussen.net

Ostpreussen Ostpreußen Karte

Hier befinden Sie sich am Anfang unserer Darstellung von Ostpreußen. Diese alte deutsche Provinz ist ein Stückchen Europa, das ganz unterschiedliche Reaktionen in den Köpfen vieler Menschen auslöst. Es gibt das Ostpreußen der Russen, die ihre Kriegsbeute exotisch fanden und das Land nicht verstanden, bis die jetzige Generation sich endlich zunehmend mit ihm identifiziert. Es gibt das litauische und das polnische Ostpreußen. Und dann gibt es das eigentliche deutsche Ostpreußen, das aber vornehmlich in der Erinnerung lebt - siehe das rote Feld auf der Mitteleuropa-Karte, das sich öffnen lässt. Mit dieser Website versuchen wir, das Land, die Landschaft und die Menschen im einstigen Ostpreußen mit ihrer Kultur einem interessierten Leserkreis so zu zeigen, wie es war und wie es jetzt ist.

Sie suchen Ihr Traumhaus in Masuren? Wir liefern die Angebote dafür!

Ferienhaus/'Einfamilienhaus in Wilkasy/Masuren am Löwentinsee
Details
Haus in Woritten - Woryty, Gemeinde Dietrichswalde - Gietrzwald
Details
Grundstück in Ruś - Reußen (Groß Bertung III), Gemeinde Stawiguda - Stabigotten
Details

Blog / News

Sanktionen: Importverbot für Obst und Gemüse

31.07.2014

Vor einigen Tagen angekündigt, nun durch Russland umgesetzt – ab 1. August kann Polen kein Gemüse und kein Obst mehr nach Russland liefern. Dieses Verbot könnte sehr bald auch auf ganz Europa ausgedehnt werden. Lesen Sie hier und hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 31. 7. 2014) Bild: Kaliningrad-Domizil

Kaliningrader Schlagzeilen

30.07.2014

Kaliningrad-Domizil informiert in Schlagzeilen über interessante aktuelle Fakten aus dem gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Leben in Kaliningrad. Kurz und knapp zusammengefaßt in einem Satz. Lesen Sie hier . (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 30. 7. 2014)

Kaliningrade verspüren keine Verschlechterung der Lage

30.07.2014

Im Juni 2014 fand eine Befragung unter Kaliningrader Unternehmern statt. 15 Prozent meinten, dass die wirtschaftliche Situation ausgesprochen gut sei, 68 Prozent fanden sie befriedigend. Lesen Sie hier,. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 30. 7. 2014) Foto: Kaliningrader Hafen

Einschränkungen im Kleinen Grenzverkehr Kaliningrad - Polen?

29.07.2014

Polnische Massenmedien befürchten, dass es im Rahmen der weiteren Sanktionen gegenüber Russland, es auch zu Einschränkungen im kleinen visafreien Grenzverkehr zwischen Polen und dem Kaliningrader Gebiet kommen könnte. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 29. 7. 2014) Foto: polnisch-russischer Grenzpfahl (ermland-masuren-journal..de)

Bald komplettes Importverbot für ukrainische Waren nach Russland?

29.07.2014

Der russische Verbraucherschutz denkt über die „theoretische“ Möglichkeit eines vollständigen Importverbots für ukrainische Waren nach Russland nach. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 29. 7. 2014)

Wieder erfüllt Kaliningrad nicht die föderalen Förderprogramme

29.07.2014

Bis Jahresende soll Kaliningrad 129 soziale Infrastrukturobjekte in Nutzung überführen, welche durch föderale Förderprogramme finanziert werden. Im Verlaufe des ersten Halbjahres sind aber nur 28 Vorhaben umgesetzt worden. Insbesondere an der großen Wasseraufbereitungsanlage hapert es. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 29. 7. 2014) Foto: Kaliningrad-Domizil

Tag der Seestreitkräfte in Russland

28.07.2014

Wie die Modernisierung der Ostseeflotte, deren Stab sich in Kaliningrad befindet, fortgeschritten ist, davon überzeugten sich am Sonntag einige Tausend Kaliningrader in Baltisk. Dort organisierte die Flotte eine Parade. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 28. 7. 2014) Bildsequenz: Kaliningrad-Domizil

Kaliningrad nimmt die meisten Ukraineflüchtlinge auf

28.07.2014

Russland ist bereit bis zu 150.000 Ukrainer als Flüchtlinge aufzunehmen. Die Aufteilung dieser Flüchtlinge erfolgt auf die einzelnen Regionen Russlands. Dabei hat Kaliningrad die größte Anzahl von Flüchtlingen aufzunehmen. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 28. 7. 20147) Foto: Neubauten in Kaliningrad (Bernhard Waldmann)

Wirkung der westlichen Sanktionen auf Russland

28.07.2014

Kommentare von Uwe Niemeier und Thomas Fassbender. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 28. 7. 2014)

Kaliningrader Wochenblatt

27.07.2014

Das Kaliningrader Wochenblatt - jeden Sonntag Interessantes, Wissenswertes kurz zusammengefaßt aus den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Kultur. Lesen Sie die Ausgabe Nr.29 hier (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 27. 7. 2014)

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS