Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

Hotel Spa Irena Eris
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

Willkommen bei Ostpreussen.net

Ostpreussen Ostpreußen Karte

Hier befinden Sie sich am Anfang unserer Darstellung von Ostpreußen. Diese alte deutsche Provinz ist ein Stückchen Europa, das ganz unterschiedliche Reaktionen in den Köpfen vieler Menschen auslöst. Es gibt das Ostpreußen der Russen, die ihre Kriegsbeute exotisch fanden und das Land nicht verstanden, bis die jetzige Generation sich endlich zunehmend mit ihm identifiziert. Es gibt das litauische und das polnische Ostpreußen. Und dann gibt es das eigentliche deutsche Ostpreußen, das aber vornehmlich in der Erinnerung lebt - siehe das rote Feld auf der Mitteleuropa-Karte, das sich öffnen lässt. Mit dieser Website versuchen wir, das Land, die Landschaft und die Menschen im einstigen Ostpreußen mit ihrer Kultur einem interessierten Leserkreis so zu zeigen, wie es war und wie es jetzt ist.

Sie suchen Ihr Traumhaus in Masuren? Wir liefern die Angebote dafür!

Groß Bertung I: Grundstücke in Bartag, Gemeinde Stawiguda - Stabigotten
Details
Groß Bertung II: Grundstück in Bartag, Gemeinde Stawiguda - Stabigotten
Details
Grundstück am Gr. Gehlsee in Groß Gehlfeld (Gil Wielki), Gemeinde Miłomłyn - Liebemühl
Details

Blog / News

Kaliningrader Schlagzeilen

17.09.2014

Kaliningrad-Domizil informiert in Schlagzeilen über interessante aktuelle Fakten aus dem gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Leben in Kaliningrad. Kurz und knapp zusammengefaßt in einem Satz. Lesen Sie hier . (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 17. 9. 2014)

Eilmeldung: 3-Tage-Visa für Russland ab sofort?

17.09.2014

Die Zeitung „Rossiskaja Gaseta“ veröffentlichte soeben einen kurzen Artikel, der erfreulich ist, aber sofort Fragen aufwirft. Das schon vor Monaten angekündigte 72-Stunden Visafrei-Regime für ausgewählte russische Städte und Gebiete soll in Kraft getreten sein. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 17. 9. 2014) Graphik: Kaliningrad-Domizil

Aktuelles aus dem russischen Bankensektor

17.09.2014

Stand der Aktualisierung: 16. September 2014 . Sehen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 17. 9. 2014)

Als Reaktion auf den wirtschaftlichen Rückgang in Kaliningrad wurde das Investitionsminimum für die Sonderwirtschaftszone gesenkt

16.09.2014

Im ersten Halbjahr 2014 haben sich die ökonomischen Werte der Stadt im Vergleich zum Vorjahr erheblich verschlechtert. Die Minimalsumme für einen Residenten der Sonderwirtschaftszone wurde deshalb erheblich gesenkt. Von 150 Mio. Rubel sind jetzt nur noch 50 Mio. Rubel geblieben. Lesen Sie hier und hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 16. 9. 2014) Foto: KÖnigsberger Hafen

Kaliningrader Festival "Wasser-Assemblee"

16.09.2014

Am vergangenen Samstag, dem 13. September, empfing das Museum der Weltmeere zum vierten Mal Kaliningrader und Gäste der Stadt zum jährlichen Festival der traditionellen Wasserfahrzeuge "Wasser - Assemblee." Die Gäste konnten sich eine traditionelle Flottille des Museums der Weltmeere und historische Schiffe, die von den Gästen des Festivals zur Verfügung gestellt wurden, anschauen. Sehen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 16. 9. 2014) Foto: Kaliningrad-Domizil

Kaliningrader Wochenblatt

14.09.2014

Das Kaliningrader Wochenblatt - jeden Sonntag Interessantes, Wissenswertes kurz zusammengefaßt aus den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Kultur. Lesen Sie die Ausgabe Nr.37 hier (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 14. 9. 2014)

Video: Altes Ostpreußen

14.09.2014

Heute zeigt Ihnen das Video ein s/w-Fotoalbum. Die Autorin des Video-Albums hat in einem weitgehend unbekannten Fotoalbum eines polnischen Autors diese Aufnahmen gefunden und daraus „bewegte“ oder „bewegende“ Standbilder gemacht. Sehen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier 14. 9. 2014) Foto: Ladengeschäft im alten Pillkallen (Stefan Vorlauf)

Russisch-Orthodoxe Kirche produziert Film über die Kirche in Arnau

13.09.2014

Der Film erzählt die Geschichte der Kirche in Arnau heute Rodniki/Marjino, welche im 14. Jahrhundert gebaut wurde und sich in der Siedlung Rodniki, sechs Kilometer entfernt von Kaliningrad befindet. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 13. 9. 2014) Foto: Kirche in Arnau 2007 (Jerzy in Wikipedia) Details über die Arnauer Kirche siehe hier.

Ausländisches Kapital verlässt Kaliningrad

12.09.2014

Die Struktur der Investitionen in die Kaliningrader Wirtschaft hat sich auf Grund des Abflusses von ausländischem Kapital geändert. Dies erklärte die Wirtschaftsministerin Anastasia Kusnezowa gegenüber Interfax. Die anfängliche positiv-optimistische Prognose für das erste Halbjahr musste korrigiert werden. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 12. 9. 2014) Foto: Wirtschaftsministerin der Kaliningrader Regierung, Anastasia Kusnetzowa (Kaliningrad-Domizil)

Einladung zum Ost-Heimatgottesdienst

11.09.2014

Am 20. September 2014 findet in der St. Johanniskiirche in Lüneburg der 6. ökumenische Ost-Heimatgottesdienst statt, zu dem alle herzlich eingeladen sind. Foto: St. Johannis in Lüneburg (Wikipedia)

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS