Deutsch Polnisch Russisch 
 

Willkommen bei Ostpreussen.net

Ostpreussen Ostpreußen Karte

Hier befinden Sie sich am Anfang unserer Darstellung von Ostpreußen. Diese alte deutsche Provinz ist ein Stückchen Europa, das ganz unterschiedliche Reaktionen in den Köpfen vieler Menschen auslöst. Es gibt das Ostpreußen der Russen, die ihre Kriegsbeute exotisch fanden und das Land nicht verstanden, bis die jetzige Generation sich endlich zunehmend mit ihm identifiziert. Es gibt das litauische und das polnische Ostpreußen. Und dann gibt es das eigentliche deutsche Ostpreußen, das aber vornehmlich in der Erinnerung lebt - siehe das rote Feld auf der Mitteleuropa-Karte, das sich öffnen lässt. Mit dieser Website versuchen wir, das Land, die Landschaft und die Menschen im einstigen Ostpreußen mit ihrer Kultur einem interessierten Leserkreis so zu zeigen, wie es war und wie es jetzt ist.

Sie suchen Ihr Traumhaus in Masuren? Wir liefern die Angebote dafür!

Schloss Sillginnen in Silginy, Masuren, einst Kreis Gerdauen
Details
Grundstück am Gr. Gehlsee in Groß Gehlfeld (Gil Wielki), Gemeinde Miłomłyn - Liebemühl
Details
Groß Bertung II: Grundstück in Bartag, Gemeinde Stawiguda - Stabigotten
Details

Blog / News

Kaliningrader Regionalnachrichten

28.02.2015

Das „Kaliningrader Wochenblatt“ erscheint täglich aktualisiert im Verlaufe der Woche. Es berichtet über regionale Ereignisse aus der Stadt Kaliningrad und dem Gebiet in kompakter Form. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier 28 2. 2015)

Karl Ernst von Baer würde 223 Jahre alt werden

28.02.2015

Er war einer der bedeutendsten Naturforscher der 1. Hälfte des 19. Jhs. und Professor an der Albertina von 1817 – 1834. Foto. Der ehemalige Hauptsitz der Akademie an der Newa in Sankt Petersburg (Sergey Barichev in Wikipedia, licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0. Unported license)

Vor 150 Jahren wurde der bekannte Pathologe Max Askanazy in Stallupönen geboren

27.02.2015

Professor Max Askanazy widmete sich der Blutbildung aus dem Knochenmark und war als Parasitologe tätig. Bedeutung erlangte er als Präsident der Deutschen Pathologischen Gesellschaft. Foto: Max Askanazy, Aus dem Familienarchiv der Franz-Neumann-Stiftung, in Wikipedia, available under the Creative CommonsCC0 1.0 Universal Public Domain Dedication)

Königsberger Bernsteinmanufaktur wird nicht instand gesetzt

26.02.2015

Das Kaliningrader Meeresmuseum hat entschieden, von der Rekonstruktion der Bernsteinmanufaktur Abstand zu nehmen. Notwendige finanzielle Mittel, auf die das Museum aus dem Gebietshaushalt hoffte, sind nicht eingetroffen. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 26. 2. 2015)

Deutscher Landwirtschaftsspezialist zu Erfahrungen im Oblast Kaliningrad

25.02.2015

Der deutsche Landwirtschaftsspezialist Dr. Helmut Aniol hat eine Analyse vorgenommen, die für weitere Interessenten nützlich sein könnten. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 25. 2. 2015) Foto: Ballenpresse bei der Heugewinnung (Mitch Rue, Flickr, in Wikipedia, licensed under the Creative CommonsAttribution 2.0 Generic license)

Ausstellung: Arno Surminski Erinnertes Leben – Gelebte Erinnerung

23.02.2015

Galerie im Augustinum in Aumühle: Ausstellungseröffnung und Podiumsgespräch am 9. März 2015 mit Arno Surminski und Dr. Christian Bendrath. Foto: Arno Surminski (Ostpreußisches Landesmuseum)

Video: Königsberg 1941 - 1943

22.02.2015

Der Beitrag hat eine Länge von 04:19 min und wurde von My own Königsberg am 05. April 2012 bei youtube eingestellt und zeigt die Stadt zu verschiedenen Jahreszeiten und außerdem viel vom Pregel. Sehen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 22. 2. 2015) Foto: Marschallhaus einst mit Eingang zum Blutgericht .

Kaliningrader Historiker hat Geheimtunnel zum Preußenarchiv gefunden

21.02.2015

Der Kaliningrader Historiker Sergej Trifonow macht jetzt fast wöchentlich mit neuen Entdeckungen aus der deutschen Vergangenheit auf sich aufmerksam. Jetzt hat er einen mittelalterlichen unterirdischen Gang entdeckt, welcher seiner Meinung nach das Königsschloss mit dem Lasch-Bunker verbinden. Dieser 700 Jahre alte Geheimgang führt zum Preußen-Archiv mit geheimen Dokumenten. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 21. 2. 2015) Foto: Ausgrabungen am Fundament des Königsberger Schlosses

Weitere Schritte Kaliningrads auf dem Weg zum Bildungsstandort

20.02.2015

Am Dienstag besuchte der Kaliningrader Gouverneur die neuen Räumlichkeiten der West-Filiale der Russischen Akademie für Volkswirtschaft und Staatsdienst beim Präsidenten der Russischen Föderation. Für das laufende Jahr plant die staatliche Bildungseinrichtung 1.800 Studenten zu immatrikulieren. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 20. 2. 2015) Foto: Gouverneur N. Zukanow (Kaliningrad-Domizil)

Gazprom findet Ausweg aus westlichem Lieferembargo

19.02.2015

„Gasprom“ hat ein Maßnahmenpaket für Alternativen, resultierend aus dem westlichen Lieferembargo beschlossen. Viele westliche Firmen sind nun vom „Kaufembargo“ durch „Gasprom“ betroffen. Lesen Sie hier. (Kaliningrad-Domizil, Uwe Niemeier, 19. 2. 2015) Foto: Gazprom Zentrale (Andrey Ivanov in Wikipedia, gemeinfrei)

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS