Deutsch Polnisch Russisch 
 

Erneute Reise in die Heimat der Vorfahren, wer Fotos möchte...

22.11.2017 08:34
christoph.DMi. 22 Nov. 2017, 08:34 Uhr
Hallo,
Ich werde april 2018 wieder in "meine" alte heimat fahren.
diesmal werde ich in angerburg, rastenburg, steinort, lötzen, goldapp, frauenburg, evt. noch ein schlenker zu den fahrenheits u.a machen.
wer fotos von dem ein oder anderen ort haben möchte, der möge bescheid sagen, wenn es sich einrichten läst versuche ich gerne entsprechend die fotos zu machen und dann hier zu posten, bzw. über email verkehr zu versenden.

viele grüße an euch,

christoph
laberdanMi. 13 Dez. 2017, 16:29 Uhr
Hallo,
ich wäre an Bildern von Goldap und Umgebung interessiert wenn's nichts ausmacht.
EliseSo. 21 Jan. 2018, 16:00 Uhr
Hallo Christoph,
da ich es selbst leider noch immer nicht in die alte Heimat meines Vaters (Groß Warnau) und meiner Großeltern (Prauerschitten und Steinort) geschafft habe, wäre ich dir sehr dankbar für Fotos aus der Gegend!
Meine Oma diente damals dem Grafen Lehndorf im Schloss Steinort.
Mein Vater lebte bis er 10 Jahre alt war mit seinen Eltern und seinem Bruder in Groß Warnau.
Vielleicht bekomme ich dieses Jahr auch noch eine Reise in diese Gegend mit ihm hin.
Du warst also schon öfter dort?
Viele Grüße,
Elise
christoph.DMo. 22 Jan. 2018, 12:38 Uhr
Hallo Elise,
ja ich war schon öfter, da, weil ich einfach nicht aus der Haut kann und da ist einfach Heimat und da komme ich zur ruhe, auch wenn ich nie dort gelebt habe.
Meine Vorfahren stammen aus der groben nähe von Rastenburg, und Jahrhunderte waren dort einfach unsere Wurzeln.
Kann sein, das es nur Einbildung ist, evt. ist das aber auch so in einem drin, es ist einfach ankommen, wenn ich in Ostpreußen bin-
Zumal es "noch" nach wie vor ein Zauberland ist, was einem nicht mehr losläst und in der Achse, Lötzen, Rastenburg, Angerburg,Goldap kann man es deutlich spüren, wie zerrissen das Land nach wie vor ist und wieviel vom alten immer noch da ist , bzw. wie schmächlich mit diesem Land von beiden Regierungen damit umgegangen wird.
Und ohne das ich mich auch nur ansatzweise in irgendeine ewig gestrige Schiene bringen lassen will, sei gesagt, das man ohne Probleme mit Deutsch als Sprache zurechtkommt und es schon eine ziemlich große Zahl zu sein scheint, die der, wie sagt man so schön, der Deutschen Minderheit , angehören.
(Die deutsche Minderheit ist da gar nicht so minder, aber es ist schön, wie alles totgeschwiegen wird.)

Natürlich werde ich für Fotos sorgen und sie dir/euch gerne zukommen lassen.
Ich schaue regel/unregelmässig hier rein, aber alle paar Tage wird es in der näheren Zeit schon sein.
Du/Ihr könnt mir auch gerne eine Persönliche Nachricht hier mitteilen.
Anbei sende ich dir ein Foto vom guten alten Steinort.

Viele Grüße,
Christoph
Ps:Es handelt sich um mein Bildmaterial, d.h lade es gerne für dich runter, aber poste es nicht auf anderenn Seiten, ohne mich vorher bitte zu Fragen.
christoph.DMo. 22 Jan. 2018, 12:49 Uhr
@Elise,

ich sende dir noch 2 weitere Fotos, die in der unmittelbaren Nähe (2 Km Radius) um Steinort von mir gemacht wurden sind, denn ich denke, Steinort Bilder gibt es ja einige aber das Rundherum, einfach die Landschaft, ist auch wichtig, denn das ist nach wie vor Ursprünglich.
christoph.DMo. 22 Jan. 2018, 12:50 Uhr
Und,
Straßen wie sie oft die Regel sind.