Piersele – Perscheln

Das Gut in Piersele - Perscheln gehörte zu einem Zweig der Familie von Berg, die z. B. von 1852 bis 1859 den Landrat des Kreises Mohrungen stellte, und liegt heute ganz dicht an der Grenze zum russischen Teil Ostpreußens. Nach dem 2. Weltkrieg war es Sitz eines Staatsgutes. Dessen zum Ende hin verfallenes Herrenhaus aus der 2. Hälfte des 18. Jhs, in seiner ursprünglich schönen Form bis 1945 erhalten, wurde inzwischen abgebrochen.

Mehr lesen

Bilder