Deutsch Polnisch Russisch 
 

Kochanówka - Stolzhagen

Bischofsvogt Heinrich von Luter verlieh dem Ort um 1342 die Handfeste.

Die aus der Wende vom 14. zum 15. Jh. stammende alte Kirche wurde 1911 abgerissen und 1918 durch eine neogotische dreischiffige Basilika mit Chor und Kreuzrippengewölbe ersetzt. Unter dem Chor befindet sich eine Krypta. Der Hochaltar ist ein Werk des 17. Jhs., die beiden Seitenaltäre entstanden um 1700. Kanzel und Taufstein sind neogotisch.

Bilder

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS