Deutsch Polnisch Russisch 
 

Sulowo - Schulen

Der Ort erhielt seine Handfeste 1335.

Die schöne Kirche baute man ca. 1380 – 1400, vermutlich anstelle einer Kapelle, abseits des Dorfes als Backsteinkirche auf Feldsteinsockel, die anfänglich auch die Funktion einer Fliehburg einnahm. Sakristei mit Kreuzrippengewölbe. Siebenteiliger Staffelgiebel im Osten. Vorhalle im Süden aus dem 17. Jh.

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 2
Blick auf Schulen (Foto: Hubert Maibaum)
Ostgiebel (Hubert Maibaum)
Ostgiebel der Kirche (Foto: Hubert Maibaum)
Altar (Foto: Hubert Maibaum)
Kanzel (Foto: Hubert Maibaum)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS