Deutsch Polnisch Russisch 
 

Jasenskoe - Groß Kuglack

Zwei prußische Burgwälle in der Nähe deuten auf eine frühe Besiedlung der Gegend von Gr. Kuglack hin. Das Kuglacker Land an der Deime wurde 1459 von Hochmeister Ludwig von Erlichshausen dem Landkämmerer in Kremitten, Hans Timme, verschrieben. Die Deime bildete damals noch die Grenze des Samlands nach Osten – danach begann die Wildnis. 1540 wurde Jacob von der Schleuse als Besitzer genannt. Dessen Erben verkauften das Gut.


Mehr lesen

Bilder

Einstiges Gutshaus Groß Kuglack
Eßzimmer im einstigen Gutshaus
Sägewerk Groß Kuglack 2009
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS