Deutsch Polnisch Russisch 
 

Geschichte von Gwardejsk - Tapiau

Nachdem König Ottokar von Böhmen 1255 das Samland und das Gebiet östlich davon, für das vor 1450 die Bezeichnung Tapiom galt, durchzogen und unterworfen hatte, eroberte der Orden 1265 die am Zufluss der Deime auf dem hohen nördlichen Ufer des Pregel vermutlich lange bestehende und in der Ordenschronik von Dusburg erwähnte prußische Festung Sugurbi (Surgurbi, Suzurbi) und baute sie zur eigenen Burg aus. Der genaue Standort gegenüber von Fährkrug ist nicht mehr nachweisbar.

Mehr lesen

Bilder

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS