Deutsch Polnisch Russisch 
 

Es ist, denke ich, eine gute Idee, zur Weihnachtszeit Königsberger Marzipan selbst zu machen

02.12.2011

Zutaten:

- 500g süße Mandeln
- 15g bittere Mandeln
- 500g Puderzucker
- 5-7 El Rosenwasser

Zubereitung:

- Mandeln brühen, abziehen, in kaltes Wasser werfen (damit sie weiß bleiben),
mehrmals waschen, trocknen, auf einem Blech (mit Backpapier) ausbreiten. An
warmer Stelle vorsichtig trocknen, damit sie weiß bleiben, mehrmals wenden

- Mandeln mit Puderzucker mischen, 2x durch die Mandelreibe/ -mühle. Nach und
nach Rosenwasser dazu geben

- 1 Stunde mit den Händen kneten (mein großer Bruder hat immer geflucht, weil
das Männerarbeit war)

- Dicke Kugel formen, in ein Tuch einschlagen, bis zum nächsten Tag ruhen lassen

- Dann kann man alle möglichen Formen stanzen, schneiden, rollen usw. Mit
Zuckerglasur oder Schokoladenüberzug versehen.

- Das Königsberger Marzipan wird dann noch im Backofen bei starker Oberhitze schnell gebacken, bis die Stücke bräunlich gefärbt sind. Da Marzipan nur Oberhitze haben darf, setzt man unten in den Bratofen eine Pfanne mit Eiswürfeln!!! Alternativ kann man die Bräune mit einem Bunsenbrenner erreichen: oben ankokeln wie Crème brulée.

Wendas dann doch zu viel Zeit kostet oder zu viel Arbeit macht, der kann natürlich jede Menge perfektes Königsberger Marzipan beziehen bei der Firma Schwermer, vielen bestens bekannt, unter der Adresse http://www.schwermer.de/artikelliste/category/koenigsberger-marzipan.html. Die haben auch die schönen Fotos zur Verfügung gestellt. Auf jeden Fall wünsche ich guten Appetit.

Zu diesem Rezept von Beate Szillis-Kappelhoff merkt Frieder Gutowski an:

Da auch ich geflucht habe, eine Stunde mit der Hand das krümelige Zeug zu kneten, habe ich unsere Küchenmaschine bzw. deren Knetschüssel samt Haken befragt; sie haben ja gesagt, ich solle es bittschön langsam angehen lassen und aufpassen, dass die Knetschüssel nicht zu warm wird, weil sonst das Mandelöl auszutreten begänne.
Die "5-7 Eßlöffel Rosenwasser" (meist um -7) lasse ich zu Anfang (1. Min.) langsam eintröpfeln, bis ich merke, dass die Mischung anfängt (nach 2-3 Min. !) teigig zu werden Nach höchstens 5-6 Minuten ist die Masse o.k. und darf wie beschrieben erst einmal "ruhen" - bis ich dazu komme, Konfekt zu basteln. Das Konfekt sollte so aufbewahrt werden, dass es nicht austrocknet!

Leckeres Marzipan von Schwermer
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren