Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

BURGEN + SCHLÖSSER im Land des DEUTSCHEN RITTERORDENS
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

Rundschreiben der Bremer Landesgruppe der Ost- und Westpreußen

14.10.2018

Bremen, 26. September 2018

Rundschreiben V/2018

Liebe Mitglieder und Freunde Ostpreußens und Westpreußens!

Vergessene Geschichte - Das Schicksal von Ostpreußens Wolfskindern und der Königsberger Restbevölkerung

Gemeinsame Veranstaltung von Landsmannschaft Ostpreußen und Westpreußen e. V., Bremen, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Bremen, Stadtbibliothek Bremen und Buchhandlung Geist

Dienstag, 16. Oktober - 18.00 Uhr, Wallsaal der Stadtbibliothek Bremen
Mitwirkende sind:

  • Herr Dr. Christopher Spatz, der u. a. mit seinem Buch „Nur der Himmel blieb derselbe“ viel für die Wahrnehmung der Wolfskinder erreicht hat.
  • Unser Mitglied Rotraud Hahn (Zeitzeugin der Königsberger Jahre 1945 bis 1948).
  • Das ehemalige „Wolfskind“ Horst Bartsch, der in Güterzügen nach Litauen fuhr.
  • Der Filmemacher Jonny Reimers mit der Verfilmung eines Zeitzeugen-Interviews mit Rotraud Hahn.

Das Schicksal der über 1945 hinaus in Ostpreußen verbliebenen Menschen bedarf der öffentlichen Erinnerung und des Gedenkens. Dazu möchten wir mit unserer Veranstaltung anregen. Bisher gab es die Erinnerung an die vielen Verluste nur in der Individualität der wenigen Überlebenden. - Der Eintritt ist frei!

***********************
Das traditionelle Entenessen der Frauengruppe, offen für alle Mitglieder und Freunde der Landsmannschaft, findet in diesem Jahr am Dienstag, 13. November 2018 ab 12.30 Uhr im „Hotel Robben - Grollander Krug“, Emslandstraße 30, in Bremen-Grolland statt. Es gibt „Ente satt“ mit den üblichen Beilagen. -
Sie erreichen d. Lokal mit den BSAG-Linien 1 und 8, Haltest.: „Norderländerstraße“. Anmeldungen bitte ab sofort bei Frau Richter, T. 0421-405515 oder in der Geschäftsstelle.

Am Volkstrauertag, 18. November 2018, veranstalten der BdV und die ostdeutschen Landsmannschaften auch in diesem Jahr wieder eine musikalisch umrahmte Gedenkfeier für die Toten der Heimat und die Opfer der Vertreibung. An den Gedenksteinen um das Ehrenkreuz auf dem Osterholzer Friedhof befinden sich Kränze und Gestecke der Landsmannschaften. Beginn ist um 14.00 Uhr. *****************

Im Einkaufszentrum „Berliner Freiheit“ in Bremen-Vahr findet von Donnerstag, 22. 11. bis Sonnabend, 24. 11. 2018 wieder der „Markt der Ost- und Westpreußen“ statt. Ganztags bis zum Ladenschluss bieten wir dort wie in den Vorjahren neue und antiquarische Bücher, Karten, Marzipan und Spirituosen an. Auch eine Auswahl an Landkarten und Produkten anderer Heimatgebiete, z. B. Weine aus Siebenbürgen und Spirituosen aus Pommern werden wieder verkauft. Zusätzlich wird eine kleine Ausstellung zum Thema „Ein Ostpreuße begeistert Bremen und die Welt – Ehrenfried Freiherr von Hünefeld und seine Flüge nach Amerika und Asien“ mit sieben Bild- und Texttafeln zu sehen sein.

Am Samstag, 1. Dezember 2018 – 15.00 Uhr möchten wir uns mit Ihnen wieder zur Adventsfeier der Ostpreußen und Westpreußen im Atlantic-Hotel beim Bremer Flughafen treffen. Wir möchten wieder harmonisch und besinnlich zusammen kommen, gemeinsam Lieder singen und uns an weihnachtlich heimatlichen Geschichten erfreuen. Die Kosten der Kaffeetafel betragen wie im Vorjahr 10,- € pro Person. Ihre Anmeldung in der Geschäftsstelle ist unbedingt erforderlich und wird ab sofort erbeten.

Vier Jahre lang wurde das Ostpreußische Landesmuseum umgebaut und war daher nicht zugänglich. Nun ist es neu eröffnet und wir unternehmen am Dienstag 11. 12. 2018 eine Tagesfahrt, um dieses Zentrum ostpreußischer Kulturpflege mit seiner dazu gekommenen deutschbaltischen Abteilung neu kennenzulernen.

Es gibt zwei Einstiegsmöglichkeiten: 7.45 Uhr – Betriebshof Kemper, Bremen -Nord 8.15 Uhr - Busbahnhof vor dem Cinemaxx beim Überseemuseum.
Nach der Führung ist Zeit zum Mittagessen im „Gasthaus Krone“, anschließend Zeit zur individuellen Besichtigung des Hauses oder zum Gang über den Weihnachtsmarkt. Um 16.30 Uhr erfolgt die Rückfahrt. Der Preis beträgt 38,- € für Fahrt, Eintritt und Führung. Anmeldungen werden ab sofort direkt bei Kemper Reisen (T. 0421-651006) erbeten. Bezahlung bei Anmeldung auf Konto: Knauf GmbH, IBAN DE22 2905 0101 00 15 14 40 58 (Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen).

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren