Deutsch Polnisch Russisch 
 

Gastgeber in Ostpreußen

Gumbinner zeigen Gumbinnen - Eine Reise in die alte Heimat
Details anzeigen
Link ber Facebook senden
Seite twittern

Hier finden Sie alle Beiträge im Blog, geordnet nach Kategorien

 

Deutsche Flüchtlinge in Dänemark 1945-49 – Die Pläne für das neue Dänische Flüchtlingsmuseum

12.09.2019

Mehr als 250.000 Flüchtlinge, vor allem viele Ostpreußen, Westpreußen und Pommern, gelangten 1945 mit Schiffen über die Ostsee nach Dänemark und wurden dort nach Kriegsende teilweise über Jahre in Lagern interniert.

Auf Initiative der Museen der dänischen Kommune Varde soll ein neues Museum am historischen Ort, dem ehemaligen Flüchtlingslager Oksböl, an die Geschichte der deutschen Flüchtlinge in Dänemark erinnern, deren Schicksal auch hierzulande noch immer weitgehend unbekannt ist.

Die dänischen Kollegen von den Museen der Kommune Varde werden ihr neues Projekt vorstellen.

Dieser Informationsabend findet in Kooperation mit der Deutsch-Dänischen Gesellschaft, Sektion Lüneburg, statt, deren Vorsitzende, Frau Hiltrud Lotze, ein Grußwort sprechen wird.

Kartenreservierung: Tel. 04131-759950 oder info@ol-lg.de

------------------------------

Ostpreußisches Landesmuseum mit Deutschbaltischer Abteilung, Heiligengeiststraße 38, 21335 Lüneburg
Tel. +49 (0)4131 759950, Fax +49(0)4131 7599511
E-Mail: info@ol-lg.de, Internet: www.ostpreussisches-landesmuseum.de

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren