Dobrocin - Groß Bestendorf

Ein Dorf existierte bereits 1265. Das Gut gehörte ab dem 15. Jh. der Familie v. Wilmsdorf, in polnischer Diktion v. Wilamowski. 1753 kaufte Friedrich Ludwig I. Graf Truchseß zu Waldburg aus Capustigall den Besitz Bestendorf. Sein Sohn Karl, Generalmajor, erbte Bestendorf und veräußerte das Gut 1792 an Ludwig Friedrich Frhr. von Domhardt (um 1742 – 1814) mit den Vorwerken Nasewitt, Gallinden und Klein Wilmsdorf. 1796 kaufte er das Gut Groß Samrodt mit den Vorwerken Klein Samrodt, Wackelsdorf, Mahrau, Rehberg, und Pfahlsdorf dazu.und nannte es Gross Bestendorf. Sein Vater Johann Friedrich von Domhardt (1712 - 1781, 1771 nobilitiert), Oberpräsident von Ostpreußen, war das bekannteste Mitglied der Familie und zählte zu den bedeutendsten Verwaltungsbeamten des friderizianischen Preußen.1836 wurde der ganze Besitz von Otto Heinrich Friedrich v. Domhardt (1756-1835) dem jüngsten Bruder von Ludwig F.v.D., zum Fideikommiß gestiftet.

Mehr lesen

Bilder

Herrenhaus Groß Bestendorf 2010 (Frederik Blattgerste)
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren