Leguty - Langgut

Hier befand sich das Vorwerk von Grasnitz. Das Dorf mit Kirche wurde erstmals 159l erwähnt. Den wohl deutschen Gebrüdern Langen, denen 1344 Langgut verliehen wurde, ist vertmulich die Namensgebung zu verdanken.

Die jetzige Kirche ist von 1738. Aus diesem Jahr ist auch noch die Deckenbemalung mit weiß-gelben Ornamenten original vorhanden. In dieser Kirche, in der heute noch regelmäßig evangelische Gottesdienste abgehalten werden, predigte Hans Graf von Lehndorff zu den in der ersten Nachkriegszeit in der Gegend gebliebenen Deutschen und spendete Trost.

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 3
Kirche in Langgut 2011
Kirchenschild für die Kirche von Langgut 2011
Gräber der Gutsherrschaft neben der Langguter Kirche 2011
Innenraum der Kirche zum Altar hin 2011
Kanzelaltar 2011
Schalldenkel der Kanzel 2011
Innenraum der Kirche Richtung Orgel 2011
Orgelgehäuse 2011
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren