Piasty Male - Klein Peisten

Die beiden Orte Groß und Klein Peisten, gleich östlich von Landsberg, lagen in einer dichtbesiedelten prußischen Gegend und bestanden wohl schon zur Ordenszeit unter der Bezeichnung Große und Cleyne Paistio, wobei dem Namen Paistio das prussische „paustre“ = Wildnis zugrunde lag.

Es war zur mittleren Ordenszeit ein Ort mit vier prußischen Freien Diensten. Beim Poleneinfall 1414 erlitt Kl.Peisten schwere Schäden; 1437 waren alle vier Freien Höfe wieder besetzt.

Um 1490 erwarb Paul Pregel, Herr auf Gr. Peisten auch Kl.Peisten. Kl. Peisten blieb nun über 300 Jahre ein Vorwerk von Gr. Peisten, so daß die Besitzergeschichte mit Groß Peisten verknüpft ist.

Mehr lesen

Bilder

Gutshaus in Kl. Peisten, Parkseite (Christian Maultzsch)
Grundbuchauszug für Klein Peisten 1934 (Chr. Maultzsch)
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren