Warlity Male - Warglitten

Das Gut auf dem hohen Ufer am Platynsee (jez. Platyny), 1515 erstmals urkundlich erwähnt, gehörte im 17. Jh. dem Baron Johann von Hoverbeck, Amtshauptmann in Hohenstein, in der 2. Hälfte des 19. Jhs. der Familie v. Weitzel, 1913 einem Herrn Palmowski, in den 1920er Jahren einer Familie Schümann und hatte in der Zeit eine Fläche von 353 ha. Es wurde noch in deutscher Zeit vollständig aufgesiedelt.

Das klassizistische Herrenhaus ist heute zur Ruine verkommen und vom Park, der 1894 von Johann Larass angelegt worden war, haben sich nur einige schöne Bäume und Baumgruppen erhalten, dazu noch ein eindrucksvoller Blick über den See. Das Areal befindet sich jetzt in Privatbesitz.

Bilder

 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren