Deutsch Polnisch Russisch 
 

Andreas Kossert

Damals in Ostpreußen. Deutsche Verlagsanstalt, München, 255 Seiten, 19.95 Euro
Mehr lesen
Andreas Kossert zeichnet in seinem Buch die Geschichte Ostpreußens und seiner Bevölkerung zwischen Weltkrieg und Vertreibung nach. Es ist die Geschichte eines widersprüchlichen Landes zwischen Weichsel und Memel. Es beschreibt den Alltag in Königsberg und Tilsit, die dramatischen Ereignisse am Vorabend des Zweiten Weltkrieges und beim Vormarsch der Roten Armee am Kriegsende. Die Bevölkerung wird zum Spielball deutscher, sowjetischer, amerikanischer und britischer Interessen. Ein vielschichtiges, spannendes, ebenso historisches wie aktuelles Buch mit einem Blick auch ins heutige Ostpreußen, das wie Schlesien wieder zur Brücke zwischen Menschen unterschiedlicher Nationalitäten werden kann. (Westfälische Nachrichten, 1. Februar 2010)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren