Deutsch Polnisch Russisch 
 
Link ber Facebook senden
Seite twittern
 

Skierki Wielki - Wehlack

Das Gut wurde vermutlich zusammen mit dem Dorf im 14. / 15. Jh. begründet. Im 19. und 20. Jh. gehörte es den Grafen von Schwerin, die ihren Hauptsitz in Mecklenburg hatten und das Land verpachteten. Pächter seit den 1890er Jahren war Georg Freiherr von der Goltz.

Das Herrenhaus, das noch existiert, entstand um 1900. Nach dem zweiten Weltkrieg wohnten im Haus Arbeiterfamilien des hiesigen staatlichen Genossenschaftsgutes. Heute Privatbesitz.

Aus Wehlack stammte der Landwirt Heinrich Hilgendorff (1900 – 1979), der Gisela von derr Goltz geheiratet hatte und nach dem 2. Weltkrieg die Landsmannschaft Ostpreußen mitbegründete. Seine berufliche Tätigkeit führte er in Westdeutschland auf dem Resthof des Gutes Flehm zwischen Lütjenburg und Malente in Schleswig-Holstein fort.

Gutshaus Wehlack 2013 (Frederik Blattgerste)
Gutshaus Wehlack 2013 (Frederik Blattgerste)
Dorf Wehlack 2013 (Frederik Blattgerste)
Windmühle in Wehlack 2013 (Frederik Blattgerste)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren