Deutsch Polnisch Russisch 
 
Link ber Facebook senden
Seite twittern
 

Gedicht von Pfarrer Pogorzelski

Die wortgewaltigen, mitunter recht komischen Predigten von Michael Pogorzelski waren besonders auch unter Königsberger Studenten populär und wurden teilweise nachempfunden. Die Authentizität manch eines ihm zugeschriebenen Gedichts ist heute nicht zweifelsfrei gewährleistet, auch nicht bei dem nachfolgend wiedergegebenen typischen Reim:

Zum Tod des Ortelsburger Pfarrers

Oh weh dir, Ortelsburg Gemein
Hast verloren Pfarrer dein.
Geschlossen ist sein Auge, dott,
Maul zu, was gered von Gott.
So blüht im Garten Rosenstock,
springt zu, frißt ab der Ziegenbock.
So fraß auch mitt' im Lebenslauf
der Tod den sel'gen Pfarrer auf.
Nun liegt er da, auf Gottes Acker.
Pfui, Tod, du Racker!

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren