Deutsch Polnisch Russisch 
 
Link ber Facebook senden
Seite twittern
 

Allgemeine Informationen über Lusiny - Losgehnen

Als Besitzer des Gutes im 18. Jh. ist die Familie Ciesielski bekannt. Um die Wende vom 19. zum 20. Jh. saß hier die Familie Tischler, der der renommierte Ornithologe Friedrich Tischler entstammt. Neben Viehzucht betrieb man auch Saatzucht. Das Gutshaus aus der 2. Hälfte des 19. Jhs. mit Viertelgeschoss und der Landschaftspark sind erhalten geblieben. Die Anlage gehörte lange der AWRSP (Staatlichen Agentur für Landwirtschaftliche Immobilien), wurde inzwischen aber verkauft.

Zu Losgehnen schrieb der Enkel Wolf-Hermann Tischler:

„Mein Großvater Prof Dr. Dr. Dr. Georg Tischler war das älteste Kind von 4 Geschwistern. Er war Botaniker in Kiel und Leiter des Botanischen Institutes und des dortigen Botanischen Gartens. Dr. Friedrich Tischler war Amtsgerichtsrat in Heilsberg und Ornithologe im Inneren seines Herzens. Oscar Tischler war das dritte Kind. Er war ebenfalls Jurist. Das 4. Kind war Marie Tischler. Losgehnen wurde als Erbengemeinschaft geführt. Seit 1821 war Losgehnen im Familienbesitz.


Die Geschichte Losgehnens kann bis ins 14.Jhdt. zurückverfolgt werden. Vom 15. Jh. bis zum 18. Jh. saß die Familie Knobloch auf Losgehnen. Die Familie Ciesielsky besaß 1768/69, also gut ein Jahr lang, die Hälfte des Gutes (13 Hufen). 1854 wurde das heutige Gutshaus von Friedrich Tischler erbaut. Seine Kinder waren Adalbert T. (Astronom), Otto Tischler (bekannter ostpreußischer Vorgeschichtler) und Oscar T., der sein Studium abbrechen musste, um das Gut zu übernehmen.“

Gutshaus Losgehnen 2015 (Frederik Blattgerste)
Gutshaus Losgehnen 2015 (Frederik Blattgerste)
Gutshaus Losgehnen 2015 (Frederik Blattgerste)
Wirtschaftsgebäude Losgehnen 2015 (Frederik Blattgerste)
Landschaftsimpression Losgehnen 2015 (Frederik Blattgerste)
Landschaft in Losgehnen (Frederik Blattgerste, 2015)
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren