Deutsch Polnisch Russisch 
 

Geschichte von Friedrichstein

In Friedrichstein befand sich einst eines der berühmtesten Schlösser Ostpreußens, Stammsitz der Familie von Dönhoff und Geburtsort von Marion Gräfin von Dönhoff. Das Schloss wurde nach dem 2. Weltkrieg abgerissen, jedoch ist der Grundriss zwischen dem Teich und dem Plateau des ehem. französischen Gartens durch Mauerfragmente in der Erde noch lokalisierbar. Wirtschaftsgebäude blieben teilweise stehen. Das Gut umfasste um 1900 insgesamt 10.000 ha und gehörte zu den größten Ostpreußens.

Mehr lesen

Bilder

Seite 2 von 4
Gartensaal nach Süden, um 1910
Gartensaal nach Norden, um 1910
Grüner Salon nach Norden 1910
Grüner Salon nach Süden 1910
Königsstube um 1910
Otto-Magnus-Stube um 1910
Wirtschaftsgebäude am Schloss
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren