Deutsch Polnisch Russisch 
 

Link ber Facebook senden
Seite twittern
 

Ploskinia - Plaßwich

Die kleine Dorfkirche St. Katharina in Plaßwich entstand um 1340 - 1360, wobei der Turm erst um 1380 vollendet wurde. Seit den Umbauten 1713, bei denen man die nördliche Vorhalle anfügte, gibt es die bemalte Flachdecke des Kirchenschiffs. Weitere Baumaßnahmen erfolgten 1881 - 1884, wo unter Leitung des Architekten Hilger Hertel aus Münster/Westfalen der Chor in neugotischer Manier verlängert wurde.

Man findet in der Kirche Wandgemälde aus dem 3. Viertel des 17. Jhs., die noch ältere Malereien überdecken.

Ausstattung:
  • Die Seitenaltäre stammen aus der Werkstatt von Christoph Peucker aus Rößel, angefertigt 1721.
  • Der linke Seitenaltar enthält dabei ein bemerkenswertes Bild der Gottesmutter mit Kind, das vermutlich eine italienische Arbeit aus dem 17. Jh. darstellt.
  • Die Kanzel entstand im Wesentlichen in der Zeit um 1650

  • Bilder

     
     
    ©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
    Akzeptieren

    Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren