Deutsch Polnisch Russisch 
 

Piele – Pellen

Die Besiedlung von Pellen langt bis in die Bronzezeit von etwa 750 – 400 v. Chr. zurück. Vor der Ordenszeit könnte sich hier bereits der Hof eines prußischen Edlen befunden haben.

Pellen wurde am 29. 9. 1383 als “Pellin” erstmals urkundlich erwähnt. Damals befand sich hier ein Ordenshof mit Pferdezucht, Vieh- und Ackerwirtschaft, der 1412 auch noch den Wirtschaftshof des Kammeramtes Zinten aufnahm. Für die durchreisenden Ordensritter standen Gastzimmer zur Verfügung, davon ein besonderes für den Komtur, wobei diese “Komturkammer” als besonderen Luxus ein Federbett bereithielt. Der Ordenshof lag vermutlich östlich des späteren Gutshofes.

Mehr lesen

Bilder

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren