Logvino - Medenau

Die hiesige Gegend war bereits um 1000 v. Chr. besiedelt. Das Dorf entstand im prußischen Gau Medenowe, daher sein Name, gehörte ab 1258 den Bischöfen des Samlands und gilt als eins der ältesten im Kreis. Gerade bei Medenau fanden sich noch bedeutende Reste alter prußischer Wallanlagen, die noch existieren könnten, wenn sie nicht zur Kiesgewinnung abgetragen wurden. Eine erste urkundliche Erwähnung erfolgte 1262, als der Landmeister Helmerich dem Prußen Tropo erblich das Feld Plotemeiten und das Dorf Keimal in der Gegend von Medenau sowie weitere Dörfer verlieh.

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 2
Chorwand der Kirche (Foto: Otto Walker, 2011
 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren