Der Tatarensee

Südlich von Lyck, 800 m hinter dem Bahnübergang am Ortsende neben der Hauptstraße in Richtung Grajewo - Bialystok, gibt es am Tatarensee einen hübschen Picknickplatz. Der Name des Sees stammt von einer Legende aus der Zeit des Tatareneinfalls:

Die Tataren nahmen damals etliche Männer in der Gegend von Lyck fest, banden sie an ihren Sattelknöpfen fest und schleppten sie mit sich. Am See machten sie Rast. Die Ehefrauen waren der Truppe gefolgt. Sie kamen hinzu, tändelten mit den Soldaten und tranken mit ihnen große Mengen Bärenfang. Der Trick gelang. Die Tataren schliefen berauscht ein und die Frauen konnten ihre Männer befreien. Seitdem hat der See seinen Namen

Bilder

 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren