Ciemna Wola - Dietrichswalde

Das Gutshaus Dietrichswalde von 1784 mit einem Anbau von 1885 wurde im letzten Krieg zerstört. Es gehörte der Familie Moldzio seit 1877 bis 1945.

Auf den Gutshof von Dietrichswalde führte eine eindrucksvolle, 700 m lange Lindenallee zu. Die Bäume waren 1810 gepflanzt worden.

Im Gutswald befand sich ein vorgeschichtliches, 3000 Jahre altes Grab, das noch 1938 vom Prussia-Museum aus Königsberg restauriert worden war, und eine ebenso alte Fliehburg am Dostfluß.

Bilder

 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren