Deutsch Polnisch Russisch 
 

Zelazna Góra - Eisenberg

Die Handfeste des Dorfes Eisenberg erhielt dessen Lokator Hermann 1308 von Hermann von Isenberg, Komtur von Balga und Vogt von Natangen, der hier einen wichtigen Ordenshof anlegte. In dieser Zeit entstand auch die Kirche als Wehrkirche. Aus der Frühzeit von Eisenberg ist weiterhin bekannt, dass das Dorf Eisenberg dem ermländischen Domkustos Thomas Werner für 1000 Mark verpfändet wurde. Während der Ordenszeit existierte in Eisenberg ein Waldamt, das für den Bereich bis Birkenau, Rehfeld und Tiefensee zuständig war.

Mehr lesen

Bilder

Seite 1 von 2
 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren