Deutsch Polnisch Russisch 
 

Jankowice - Jankowitz/Sassendorf

Das Dorf Jankowitz wurde auf jenem Gelände von 1.440 Hufen gegründet, das man 1321 dem Peter von Heselicht verliehen hatte, jedoch erst 1515 erstmals urkundlich erwähnt. Das dazu gehörende Gut wechselte oft den Besitzer. Als Teil der Finckensteinschen Begüterung wurde es 1831 versteigert und ging für 300 Rthl. an den Administrator Daniel Wier aus Seemen. Es umfasste im 19. Jh. bis in die 1920er Jahre eine Fläche von 500 ha. und verfügte über eine Brennerei. 1922 fiel der Besitz dem Finanzamt anheim - man darf wohl annehmen, wegen nicht gezahlter Steuern. Es wurde Domäne. Letzte Domänenpächter waren die Gebr. Behrends.

Das Gutshaus entstand um 1900 und ist ordentlich erhalten. Es wurde irgendwann zu einem Zweifamilienhaus umgebaut. Das Anwesen befindet sich heute in Privatbesitz.

Der Ortsname Jankowitz wurde am 16. 7. 1938 in Sassendorf verändert.

Bilder

 
 
©2005 - 2011 www.ostpreussen.net, powered by dev4u®-CMS
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren